„Einblicke in Unternehmen – Praktikum“ (Lehrer*innen in die Wirtschaft)


13.03.2024

Schon zum sechsten Mal unterstützte EUCUSA die Initiative „Einblicke in Unternehmen – Praktikum“ (Lehrer*innen in die Wirtschaft).  Von 11. bis 13. März 2024 bot EUCUSA diesmal gleich zwei Lehrer*innen intensiven Einblick in die betriebliche Praxis – von der Teilnahme an Online-Meetings mit Kunden bis zu internen Jour Fixes und Informationen über Übersetzungen für internationale Befragungen und Einblicken in Buchhaltung und Verrechnung.

Evelyn Klein (seit sieben Jahren an der Maygasse Business Academy, BHAK Wien 13, als Lehrerin für Mathematik und Spanisch tätig) fand die Tätigkeit einer Unternehmensberatung sehr spannend. Sie hat EUCUSA ausgewählt, da hier die Themen Wirtschaft und Soziales (Beschäftigung mit Unternehmenskultur und Zufriedenheit) verbunden werden. „Überraschend habe ich gefunden, welch lange Vorlaufzeiten und viele Gespräche es benötigt, um mit einem potenziellen Kunden tatsächlich zu einem Projektstart zu kommen.“

Benedikt Pohorely (seit etwa einem Jahr Lehrer für Geographie und Volkswirtschaftslehre am TGM, einer HTL in 1200 Wien): „Ich unterrichte im Zweig der Wirtschaftsingenieur:innen  und war auch bereits selbst drei Jahre lang als technischer Berater tätig. D.h. wirtschaftliche Praxis ist mir persönlich nicht fremd. Mich interessieren Themen wie die Zukunft des Feedback-Managements, welche Rolle neue Technologien dabei spielen wie z.B. KI und welche Eigenschaften künftige Mitarbeiter:innen benötigen. Die bestmögliche Vorbereitung der Schüler:innen ist mir ein großes Anliegen.“

Mario Filoxenidis zum Projekt: „Bei unserem Praxisangebot gewähren wir immer einen sehr intensiven Einblick in alle Unternehmensbereiche. Als Beratungsunternehmen haben wir viele interessante Kunden aus unterschiedlichen Branchen, auch international. So können wir in kurzer Zeit eine gute Einsicht in aktuelle Bedürfnisse und Marktlagen geben und hoffentlich mit spannenden Erkenntnissen die Unterrichtsgestaltung inspirieren. “

Zum Praktikum: „Einblicke in Unternehmen“ fördert das Verständnis für wirtschaftliche Themen in Schulen mit einem ganz besonderen Angebot: Lehrende sowie Lehramtskandidat*innen können drei Tage lang in einem Unternehmen mitarbeiten und erhalten so ein realistisches Bild wirtschaftlicher Zusammenhänge und betrieblicher Abläufe.

Mehr Info zur Initiative

Von links: Benedikt Pohorely, Evelyn Klein, Conny Spissak (EUCUSA), Mario Filoxenidis und Peter Aichberger (beide Geschäftsführer EUCUSA)

Nico Geisler neu im EUCUSA-Team


28.11.2023

Ab sofort unterstützt Nico Geisler, B.A., EUCUSA im Bereich Software Development. Nico hat 2023 an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin den Studiengang International Business abgeschlossen und ist wieder nach Vorarlberg zurückgekehrt. Er hat neben dem Studium bereits einige Jahre Erfahrung als Cloud Consultant und IT-Administrator gesammelt und schon viel Engagement und Flexibilität bewiesen.

Wir freuen uns über die motivierte und lösungsorientierte Verstärkung und schätzen seine internationale Erfahrung und Lust auf neue Herausforderungen!

Mehr zum EUCUSA-Team

Attraktivitäts-Index „Arbeitsplatz Pflege“


24.11.2023

Im Gesundheitswesen und insbesondere in der Pflege wurde in den letzten Jahren der „fight for talents“ zu einem „fight for heads“. Für Organisationen ist es vital wichtig, dass vorhandene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben und gerne in der Einrichtung arbeiten und sich neue Kolleg*innen wohl fühlen und ebenfalls gerne bleiben und sich engagiert einbringen.

Deshalb führt unser Partner, das Karl Landsteiner Institut für Human Factors & Human Resources im Gesundheitswesen (KLI-HR), derzeit eine Studie unter Pflegekräften durch, welche Attraktivitäts- und Motivationsfaktoren dazu führen, einen Verbleib im derzeitigen Beruf zu begünstigen, bzw. welche Rahmenbedingungen dazu führen, dass Demotivation entsteht und ein Wechsel des Arbeitsplatzes in Betracht gezogen wird.

Der Attraktivitäts-Index „Arbeitsplatz Pflege“ soll wichtige Ergebnisse liefern, wo genau Organisationen im Bereich Pflege den Hebel zu höherer Unternehmensbindung und Zufriedenheit ihrer Pflegekräfte ansetzen können. EUCUSA hat in diesem Projekt sehr gerne die Umsetzung der Befragung übernommen.

Unter  http://www.pflege-attraktivitaet.at/ können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Pflege in Österreich gratis an der Befragung teilnehmen. Die Teilnahme an der Befragung dauert nicht länger als 10 Minuten. EUCUSA sichert 100%ige Anonymität zu, eine Rückverfolgung auf einzelne Personen ist ausgeschlossen.

Mehr Infos zur Befragung gibt es unter:

https://www.kli-hr.at/aktivitaeten/entwicklungen-4/projekte-2023-24/

https://orf.at/stories/3333225/

Auch eine organisationsspezifische Auswertung ist möglich, sodass Pflegeeinrichtungen gezielte Maßnahmen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen können. Für eine entsprechende Umsetzung kontaktieren Sie als verantwortliche Führungskraft bitte vorab health care communication (HCC) unter office@healthcc.at , da eine nachträgliche Zuordnung der Ergebnisse zu einer Einrichtung aufgrund der oben erwähnten Anonymität nicht möglich ist.

Zu HUMAN FACTORS UND HUMAN RESOURCES IM GESUNDHEITSWESEN: Das Institut der Karl Landsteiner Gesellschaft forscht über alle Einfluss-nehmenden Prozesse, Strukturen und Rahmenbedingungen und das Zusammenwirken von Gesundheitswesen – Wirtschaft – Gesellschaft und initiiert Handlungsempfehlungen.